Chronik

1935   Am 1. September gründete der Konditormeister Otto Pankratz mit seiner Frau Ella die Bäckerei im Meißner Weg.
     
1955   Tochter von Charlotte und Max, Else heiratete den Bäckergesellen Heinz Tulke.
     
1956   Tochter Charlotte und Schwiegersohn Max Nitsche übernahmen die Bäckerei.
     
1960   Heinz Tulke bestand die Meisterprüfung.
     
1970   Heinz Tulke übernahm die Bäckerei.
     
1975   Die Tochter des Ehepaares Tulke, Astrid, heiratete den Bäckergesellen Fritz Neumann.
     
1991   Das Ehepaar Neumann übernahm die Bäckerei.
     
2005   Tochter Anna heiratete den Gesellen Boris Reidemeister und erlernte den Beruf des Bäckers als erste Frau in der Familie.
     
2007   Tochter Anna legte die Meisterprüfung ab.
    Somit bleibt die Tradition getreu unserem Motto "...Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand" erhalten.

     
2009   Unsere Tradition setzt sich fort - die nächste Generation heißt - Leo Giacomo Reidemeister
     
2012   Januar: Verleihung der "Goldenen Brezel" für handwerkliches Herstellen der Backwaren und Teilnahme an Qualitätsprüfungen
     
    August: die sechste Generation wird stärker - Levi Matteo wird geboren
     
2013   Bei der Stollenprüfung der Bäckerinnung Berlin wurde unser Marzipanstollen als "Bester Marzipanstollen 2013" ausgezeichnet.
     
2014   Anlässlich der Teilnahme an zahlreichen Qualitätsprüfungen wird uns wieder "Goldenen Brezel" für handwerkliches Herstellen der Backwaren verliehen.
     
2018   Die sechste Generation wird ein noch mal stärker - Lukas Pepe wird geboren
     
Haus